Kadosh (2021)
für (verstärkte) Violine solo (mit Effektpedalen)
UA: tba; Maya Kadish
Dauer: ca. 15′

watcher (2021)
für Tuba solo und Zuspiel
UA: tba; Jack Adler-McKean
Dauer: ca. 8′

En face: Solitude (2018/2020)
Version für verstärktes Schlagzeug solo
UA: 2021; Aleksander Wnuk
Dauer: ca. 20′

Tür (2020)
für Pseudo-Drumset solo
UA: 3.4.2020, Forum neuer Musik, Deutschlandfunk Köln; Jonathan Shapiro
Dauer: ca. 6′

hundertelf (2020)
für Klavier solo (Hommage à Beethoven)
UA: 21.6.2020, Stadthalle Kleve, Susanne Kessel
Dauer: ca. 5′
Video

Mountain & Maiden (2019)
Ein Film von Shmuel Hoffman & Anton von Heiseler – mit einer Komposition von Sarah Nemtsov (für Keyboard solo mit verstärktem Klavier und Stimme)
UA: 18.1.2020, Ultraschall Berlin, Christoph Grund
Dauer: ca. 22′
Teaser
Ausschnitt
mehr

Rezubs Dance (2019)
für Drumset solo (Schüler)
UA: 15.2.2020, “Jugend musiziert”, Noisy Rooms Berlin, David Nemtsov (10 Jahre alt damals)
Dauer: ca. 7′

NUN II (2019)
für Klavier solo mit Assistent und Elektronik
UA: 2.10.2019, Oldenburg, Ernst Surberg, Klavier und Bettina Junge, Assistent (ensemble mosaik)
Dauer: ca. 17′

Wolfsgesänge (2019)
für Cello solo mit Elektronik und Video (ad lib.)
UA (Auszüge): 15.2.2019, Elbphilharmonie Hamburg, Sonja Lena Schmid – Video: Rosa wernecke und Heinrich Horwitz
Dauer: ca. 16′

RED (2018/2019)
für Musikvideo und Cello solo – Aufführung oder Installation
UA: 8.6.2019, “blurred edges Festival” Hamburg, Sonia Lena Schmid, Cello und UA Version für Musikvideo und Klarinette: 6.6.2019, “Schönes Wochenende” Schumannfest Düsseldorf, Carola Schaal, Klarinette (Video: Choreographie/Dramaturgie: Heinrich Horwitz, Kinematographie: David Campesino und Javier Sobremazas, Performance: Carola Schaal)
Dauer: ca. 8′ >> Loop
Musikvideo

[you] (2018)
für präpariertes Klavier solo – Teil V des Zyklus’ “PHONEME” (2018) für 5 Stimmen und 6 Instrumente
UA: 28.10.2018, Tel Aviv, Amit Dolberg
Duration: ca. 3′

Seven Thoughts (2018)
für Keyboard solo (mit verstärkter Stimme – 1 Spieler, 49 Tasten Samplekeyboard)
UA: 14.4.2018, London, Gwenaelle Rouger
Dauer: ca. 9′
Video

FAN (2017)
für Doublebell Trompete solo mit 3 Ventilatoren, Verstärkung und Effektpedalen
UA: 14.10.2017, Berlin, Callum G’Froerer
Dauer: ca. 10′

Shadow Drums (2017)
für Schlagzeug solo (mit Stimme, Elektronik, Zuspiel, Objekten und Licht)
UA: 19.1.2019, Hamburg, Jonathan Shapiro
Dauer: ca. 13′

SKOP (2016)
für (verstärktes) Akkordeon solo mit Mundharmonika und Spiegeln ad libitum
UA: 24.11.2016, Akkordeon Festival Hannover, Mateja Zenzerovic
Dauer: ca. 13′
Video

Briefe – Heloisa / Solo (2012/2016)
für Akkordeon solo und Elektronik (Bearbeitung von Briefe – Heloisa für Schalmei und Akkordeon)
WP: 23.1.2016, Festival “Ultraschall Berlin”, Margit Kern
Dauer: ca. 15′

Passacaglia (2015)
für präpariertes Klavier solo
UA: 26.7.2015, Festival “Piano nobile” Passau, Frank Dupree
Dauer: ca. 9′ – ad infinitum
Video

CARDS WITH CUMMINGS (2014)
für (sprechenden) Schlagzeuger
UA: 25.8.2014, Festival “Ankunft: Neue Musik” Hauptbahnhof Berlin, Michael Weilacher
Dauer: ca. 20′
Video

implicated amplification (2014)
für Bassklarinette mit Elektronik (Verstärkung und drei Effektpedale – extension c zu “ZIMMER I-III”)
UA: 25.6.2014, Turley Barracken Mannheim, Gräsertheater Anna Peschke; Ingólfur Vilhjálmsson, Bassklarinette
Dauer: ca. 12′
Video

drummed variation (2014)
für kein Drumset und Kaosspad (- extension b zu “ZIMMER I-III”)
UA: 7.8.2014, Darmstädter Ferienkurse für Neue Musik; Matthias Engler und Gunnhildur Einarsdóttir
Dauer: ca. 10′
Audio
Video

amplified imagination (2014)
für Flöte und Elektronik (- extension a zu “ZIMMER I-III”)
UA: 7.8.2014, Darmstädter Ferienkurse für Neue Musik; Kristjana Helgarsdóttir und Sarah Nemtsov
Dauer: ca. 10′
Video

IRA (2013)
für (präparierte) Paetzoldbassflöte (und Zuspiel ad libitum)
UA: 6.9.2013, Festival “Ankunft: Neue Musik” Hauptbahnhof Berlin, Susanne Fröhlich
Dauer: ca. 14′

TRANSIT (2013)
für präpariertes Klavier
UA: 31.8.2013, Kloster Volkenroda, Hansjacob Staemmler
Dauer: offen

Poker, Roulette (2012)
Musik in 52 Spielkarten für einen (bis fünf) Schlagzeuger solo – inszeniert und mit Schauspieler ad libitum (Musik für Schauspieler zu Objekten von Anna Peschke: „Roulette, Skat“)
UA: 13.9.2012, Schwindelfrei-Festival Mannheim; Michael Weilacher, Schlagzeug, Jörn Hentschel, Schauspiel; Regie/Bühne: Anna Peschke
Dauer: ca. 60′

Brief – Stimmung (2012)
für Cembalo
UA: 5.5.2012, Berlin; Petteri Pittko
Dauer: ca. 24′

Studies I-III (2011)
für Schlagzeug – I: Tamburin, II: Tam-Tam, III: Drumset
UA: Matthias Engler
Dauer: ca. 13′

SOL (2010)
Etüde für Flöte (oder Bassflöte)
UA: 28.1.2012, Musikakademie Rheinsberg, Carine Levine
Dauer: ca. 5′

Lobgesang (2009)
frei nach „De Lof-Zangh Marie“ von Jacob van Eyck für Sopranblockflöte
UA: 21.10.2009, Oldenburg – zum 90. Geburtstag von Ilse Reil; Ulrike Volkhardt, Blockflöte
Noten im Netz MOECK Verlag
Dauer: ca. 8′
Video

À deux (2009)
für präparierte Harfe
UA: 12. Juli 2009, Berlin; Gunnhildur Einarsdóttir, Harfe
Dauer: ca. 16′

Für Walter Zimmermann (2009)
für Klavier
UA: 14. April 2009, Berlin; Heather O’Donnel, Klavier
Dauer: ca. 3′

Soutine: Paysage de Céret (2007)
für Violoncello
(mit sporadischem Akkordeon ad libitum)
UA: 8.3.2011, Berlin; Hannes Reich und Kai Wangler
Dauer: ca. 10′

Interludium (2007)
für Oboe und Elektronik
UA: 23.6.2007, ZKM Karlsruhe, Festival „next generation“; Sarah Nemtsov, Oboe
Dauer: ca. 10′

Inzwischen (2002/2005)
für Klavier
UA: 8.9.2006, Zepernick, Festival „Randspiele“; Szymon Jakubowski, Klavier
Dauer: ca. 5′

Zwanzig Skizzen (2005)
für Klavier
UA: 21.6.2005, Konzert- und Theatersaal der Hochschule für Musik und Theater Hannover; Jascha Nemtsov, Klavier
Edition Nova Vita Berlin
Dauer: ca. 19′
CD
Video

Déliberation (2003)
für Trompete
UA: 3.2.2009, “unerhörte Musik”, BKA Berlin; Paul Hübner, Trompete
Dauer: ca. 5′

Nigun II (2003)
für Viola
UA: 21.6.2005, Konzert- und Theatersaal der Hochschule für Musik und Theater Hannover; Jessica Rona, Viola
Edition Nova Vita Berlin
Dauer: ca. 8′

Nigun (1999)
für Oboe
UA: 13.6.2000 im Konzerthaus Berlin (Mitschnitt durch den SFB); Sarah Reuter (verh. Nemtsov), Oboe
Edition Nova Vita Berlin
Dauer: ca. 6′
Audio

**

Oper
Orchester
Ensemble
Vokalwerke
Kammermusik
Sonstige Werke
Vor dem Studium entstandene Weke